Aktuelles / Termine und Berichte
Gottesdienste/Termine 01.10.2022 - 09.10.2022     Protokoll 20.07.2022 Pfarrgemeinderat

Pfarrbrief Severin aktuell Sommer Herbst 2022

Aktuelle Hausgottesdienstvorlagen finden sie unter
Hausgottesdienste (erzbistum-muenchen.de)

Festgottesdienst zum Erntedank
Am Sonntag 2. Oktober um 10 Uhr in der Kirche St. Severin.
Mitgestaltet vom Garchinger Heimatverein. Es singen die Wertacher Sänger (4-Gesang mit Harfe).


Tiersegnung am Montag 3. Oktober am Kirchplatz St. Severin
Am Montag 3. Oktober findet um 18 Uhr auf dem Kirchplatz vor St. Severin wieder eine Tiersegnung statt.
Der heilige Franziskus hat allen Geschöpfen Gottes die frohe Botschaft verkündet. Deshalb sind am
Vorabend zu seinem Namensfest alle kleinen und großen Tierhalter/innen mit ihren Haustieren herzlich eingeladen.

Feier der Firmspendung am 17. September
Am Samstag 17. September empfingen Jugendliche aus der Pfarrei in St. Severin das Sakrament der Firmung.
Firmspender war Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg.

Albert Neuhauser verstorben - Gedenken am 8. Oktober
Am 29. August ist unser jahrzehntelanger Kirchenmusiker und Chorleiter Albert Neuhauser im Alter von 77 Jahren
völlig unerwartet verstorben. Noch am 15. und 20. August hat er vertretungsweise die Kirchenorgel gespielt.
Seine Beerdigung war am Samstag 3. September im engeren Familien- und Bekanntenkreis.
Am Samstag 8. Oktober findet um 19 Uhr in St. Severin eine festliche Vorabendmesse statt.
Im Gedenken an Albert Neuhauser singt der Chor die Missa Cellensis in C von Joseph Haydn.
Im Pfarrsaal gebt es im Anschluß an den Gottesdienst die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch.
Nachruf - erschienen am 2.9.2022 im Münchner Merkur


Famlilienwochenende 2022
Auch dieses Jahr sind wieder alle Familien eingeladen zum Familienwochenende nach Benediktbeuern zu fahren.
Los geht es am Freitag, 28.10. und zurück kommen wir am Sonntag 30.10. am Nachmittag.
Unter dem Motto „Nimm dir Zeit“ sprechen wir in unseren gemeinsamen Einheiten über den Glauben in der Familie,
unser Glaube mit den Kindern und nehmen uns allgemein Zeit für einen gegenseitigen Austausch.
Daneben gibt es viele Gemeinschaftsaktionen für drinnen und draußen. Kulinarisch werden wir versorgt von der Gästehausküche. Anmeldungen und weitere Informationen zum Wochenende finden sich auf dem Flyer, der in der Kirche ausliegt.
Flyer Anmeldung Familienwochenende

Änderung im Pfarrgemeinderat ab August 2022
Nachdem Rudolf Drexl sein Amt als Pfarrgemeinderat zurückgegeben hat, rückt Markus Wagner nach.
Damit ist ein weiterer Vertreter aus Hochbrück im Gremium vertreten.

Pfarrfest in Garching am Sonntag 31. Juli
Am Sonntag 31. Juli fand wieder ein Pfarrfest am Kirchplatz statt.
Das Pfarrfest in Hochbrück ist für Sonntag 11. September geplant.


Foto: Ehrung von früheren PGR-Mitgliedern und Cocktailstand der Ministranten.

Fronleichnamsprozession in Garching gut besucht
In Garching waren am 16. Juni die Messe, die Prozession und der anschl. Frühschoppen sehr gut besucht.
Mit dabei war auch der Steylermissionar Karl Schaarschmidt, der seit Jahrzehnten in Kenia tätig ist.
Er hat in Nairobi ein Waisenhaus und Schulhäuser aufgebaut, wobei ihn die Pfarrei St. Severin seit vielen Jahren unterstützt.
Auf dem Foto (von links): Pfarrer Michael Ljubisic, Silvia Zipperer von der Kirchenverwaltung, PGR-Vorsitzende Nicola Gerhardt, Bruder Karl Schaarschmidt, Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann, Gemeindereferentin Marlene Goldbrunner, 2. Bürgermeister Jürgen Ascherl, 3. Bürgermeister Joachim Krause und Josef Kink, der die Verbindung zum Missionar Schaarschmidt hält.
 

In Hochbrück war am Sonntag 19. Juni Hl. Messe mit anschl. Prozession; dann Frühschoppen am Kirchplatz.
 

Segen für den neuen Garchinger Maibaum an Christi Himmelfahrt 26. Mai



Konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderats
Am Dienstag 26. April 2022 war die konstituierende Sitzung mit Wahl des Vorstands.
Ergebnis:  Vorsitzende: Nicola Gerhardt; Stellvertreterin: Simone Koch
Schriftführer: Herbert Bauernfeind; Vertreter der Vorsitzenden im Dekanatsrat: Ferdinand Stobbe

Der Pfarrgemeinderat besteht aus:
- den 3 amtlichen Mitgliedern Pfarrer Michael Ljubisic, Pater Jan Kulik OP, Gemeindereferentin Marlene Goldbrunner
- den 12 gewählten Mitgliedern Nicola Gerhardt, Hans Scharl, Annerose Neuhauser, Herbert Bauernfeind, Rudolf Drexl,
  Simone Koch, Martina Müller, Melanie Kempe, Waltraud Hammerl, Bernhard Knött, Beate Kolle, Elisabeth Kronschnabl
- den 4 berufenen Mitgliedern Matthias Ecker, Ferdinand Stobbe, Lovrenka Vukasovic-Husak, Thomas Peterko
Mögliche Nachrücker sind Markus Wagner und Karolina Ritzau.

Ukrainisches Osterfest am Sonntag 24. April in St. Severin
   
Mit ukrainischen Liedern, Lesungstexten und Fürbitten feierte die Pfarrei St. Severin eine Woche nach dem katholischen Hochfest einen Ostergottesdienst mit aus der Ukraine geflohenen Mitchristen. Für die meisten war dies das erste Osterfest fern der Heimat und fern von Ehemännern, Vätern und Söhnen. Umso wichtiger war das anschließend gemeinsam mit dem Helferkreis organisierte Fest im Pfarrsaal, das mit einem riesigen Topf Borschtsch, Hefegebäck, ukrainischem Speck und sogar Wodka begangen wurde. Die Kinder freuten sich sehr über den deutschen Brauch des Ostereiersuchens. Wenigsten ein paar Stunden gelang es die Schrecken der Zeit zu vergessen!


Jahreskrippe in St. Severin
Besuchen sie gelegentlich
die Jahreskrippe in St. Severin.

Detlev Jacobi hat wieder neuen Gruppen
geschaffen. Im Bild links das Abendmahl.

Information zu den Gottesdiensten

Aufgrund der neuen Regeln der Corona-Maßnahmen entfällt die Höchstteilnehmerzahl bzw. die 3G-Regelung in den Gottesdiensten und eine gesetzliche Verpflichtung zum Tragen von Masken gibt es nicht mehr.

Die Empfehlungen der bayerischen Generalvikare zur Feier öffentlicher Gottesdienste ab dem 03.04.2022 an alle Gemeinden werden auch in unserer Pfarrgemeinde umgesetzt. Sie lauten: „Bei Gottesdiensten im Innenraum ist das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen. Das gilt besonders für den Gemeindegesang. Nimmt nur eine kleinere Zahl an Gläubigen am Gottesdienst teil und werden große Abstände (mehr als 1,5 Meter) gewahrt, kann von dieser Empfehlung abgesehen werden“. „An Corona erkrankte oder positiv getestete Personen können nicht an Gottesdiensten teilnehmen“.


Online-Gottesdienste aus dem Münchner Liebfrauendom
sind unter www.erzbistum-muenchen.de/stream
live im Internet zu sehen, oft auch in Gebährdensprache.