"Mission" in Afrika
Unterstützung "Mission" in Afrika

Zum Benefizkonzert „Arts for Africa“
am 19. Okt. 2001  zugunsten des Soweto Slum-Dorfes in Nairobi
waren fast 500 Besucher gekommen.
Zugunsten der Mission (Bau einer Schule) kamen über 21.000 € zusammen.
 
Informationen dazu finden sie unter Mission - Arts for Africa

Die Pfarrgemeinde St. Severin unterstützt regelmäßig die Arbeit von Bruder Schaarschmidt in Kenia.
Brief von ihm vom Herbst 2020 zur Lage in der Corona-Pandemie
Brief von ihm zu Weihnachten 2019 und Neujahr 2020

Spenden können auch auf das Konto der Pfarrei St. Severin Garching
bei der Kreissparkasse München-Starnberg
IBAN: DE12 7025 0150 0090 2454 32   BIC: BYLADEM1KMS
überwiesen werden. Bitte geben Sie auch den Verwendungszweck „Bruder Karl, Kenia“ an.
Als Spendenbescheinigung reicht bis 100 Euro der Überweisungsbeleg für das Finanzamt. Bei höheren Spenden erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.



Oben Bilder vom Kindergarten in Soweto, dem Bau des Waisenhauses in Juja, der kostenlosen Schulspeisung in Soweto und von Kindern in der Patenschaft.

MaZ „ Missionar auf Zeit"
Viele Jugendliche kommen nach ihrem Abitur oder Ausbildung zu uns Steyler Missionaren, um in den verschiedenen Missionen einen Jahres – Einsatz zu machen, in Schulen, Kinderheimen, Krankenhäuser und Lehrwerkstätten. Sie leben, arbeiten und beten zusammen mit dem Missionsteam vor Ort. Wer dazu mehr Information möchte, kann sich an die Steyler Mission wenden. (maz@steyler.de)
"Mission ist dort, wo Menschen anfangen, mit Wort und Tat, andere und einander, zu einem menschenwürdigen Leben zu ermutigen"
Ihr dankbarer Missionar, Karl Schaarschmidt, SVD Steyler Mission


Schulausbildung für Kinder in Kenya
Das so genannte Kenya-Patenschaftsprojekt gibt es seit 2001. Es geht in erster Linie um die Patenschaft von Slumkindern des Sowetoslums in Nairobi, Kenya. Für dieses Projekt werden Paten gesucht, die sich für eines dieser Kinder verantwortlich fühlen und das Schulgeld bezahlen. Dies beinhaltet für unsere Sowetoschule: Schulgeld, Bücher, Schuluniform, Prüfungsgebühren und eine warme Mahlzeit am Tag. Der monatliche Beitrag beträgt 25 Euro. Der Pate bekommt ein Foto mit all den Daten des Kindes und zweimal im Jahr einen persönlichen Brief seines Patenkindes zugeschickt. Wer sich nicht für eine bestimmte Zeit finanziell binden möchte kann natürlich auch das Projekt mit einer einmaligen Spende unterstützen. Spendenbescheinigungen können auf Wunsch ausgestellt werden. Im Gegensatz zu vielen bestehenden Hilfsorganisationen fallen bei diesem Projekt keine Verwaltungs- oder Personalkosten an. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich und sichern somit die 100%ige finanzielle Hilfe. Der Verantwortliche in Kenya ist Bruder Karl Schaarschmidt von den Steyler Missionaren , dessen Projekte die Pfarrei St. Severin schon lange unterstützt.
Kontakt über: Philipp Lammers, Oberdorf 6a, 85567 Bruck
oder E-Mail: Stephi104@web.de   oder   über das Pfarrbüro: Te. 3267420

Hinweis: Das Geld, das Sie monatlich oder auch gerne jährlich überweisen, geht auf ein deutsches Konto der Steyler Mission. Dort gehen jegliche Spendengelder für Patenschaften oder Projektunterstützungen ein, die für gesamt Kenya bestimmt sind. Dieser Betrag wird dann einmal im Monat nach Kenya überwiesen. Das hat den sehr großen Vorteil, dass die sehr hohen Kosten für eine Auslandsüberweisung nur einmal bezahlt werden müssen. Diese übernimmt die Steyler Mission. Damit wir gewährleisten können, dass der volle Betrag in Kenya ohne jegliche Abzüge Bruder Karl Schaarschmidt zu Verfügung steht ist es sehr wichtig, dass Sie ihre Überweisung genau wie folglich beschrieben in Auftrag geben. Der monatliche Betrag ist auf 25,- Euro festgelegt. Diese können Sie auf eins der folgenden Konten an den Empfänger "Steyler Mission" überweisen. 

Steyler Bank St. Augustin: BLZ: 386 215 00 Kontonr: 11009 
Kreissparkasse Siegburg: BLZ: 368 500 00 Kontonr: 025 000 357 
Postbank Köln: BLZ: 370 100 50  Kontonr: 807 00 504 


Nun das Wichtigste: 
Im Verwendungszweck müssen zwei Angaben stehen. "for Schaarschmidt" und unbedingt auch die Nummer Ihres Patenkindes z.B. "25D".
Diese Nummer finden Sie auf der Karte mit dem Foto Ihres Patenkindes. Das könnte dann so aussehen: ?for Schaarschmidt/25D? 

Für die Organisation in Deutschland wie Beratung und Postweiterleitung sind 
Stefanie Buschle und Philipp Lammers zuständig. Philipp Lammers war von 2000 bis 2002 in Kenya als Missionar auf Zeit tätig.



Ältere Briefe von Bruder Schaarschmidt
April 2014    Weihnachten 2013    August 2013     August 2012


© copyright  2020  St. Severin Garching   WebMaster: Herbert Bauernfeind   webmaster@bauernfeind-web.de