Ökumene /Evang.Gemeinde

St. Severin Garching

 

Evangelische Gemeinde Laudatekirche

Das Bild zeigt die im Jahr 1980/81 erbaute
evangelische Laudate-Kirche im Ortszentrum
Pfarramt:

Niels-Bohr-Straße 1, 85748 Garching
Tel:  3204374    Fax:  3261925


Sehen Sie auch unter
www.laudatekirche.de

Pfarrerin Kathrin Frowein

Seelsorgerin:

Pfarrerin Kathrin Frowein, Tel: 320 43 74

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
Sabine Brand-Lehmann, Pfarramtssekretärin
Dr. Martin Arneth, Organist
Herbert Wasner, Jugenddiakon
Ines Hütter, Jugendbeauftragte

Laudatechor: 
Die Chorproben finden im Gemeindesaal der Laudatekirche statt.
Der Probentermin ist während der Schulzeit regelmäßig am Mittwoch um 19.30 Uhr

Stephan Schmitz, Chorleitung und Einstudierung
Carmen Pilat, Chorleitung und künstlerische Leitung

Flohkiste: Evangelische Kindertagesstätte, Röntgenstrasse 1, Leitung:
Marion Zistl

Mehr Informationen zur Laudate-Gemeinde finden Sie unter der Homepage der Stadt Garching/Soziales/Kirchen http://www.garching.de

Beiträge zum Evangelischen Kirchentag finden Sie unter  http://www.kirchentag.de/

 
Ökumenischer Arbeitskreis Seitenanfang
Pfarrer Windolf und Pfarrer Kobilke Den  Ökumenischen Arbeitskreises (ÖAK) zwischen evangelischen und katholischen Christen gibt es in Garching schon seit ca. 1970. Unter den zur Zeit 20 Mitgliedern sind 3 Kirchenvorstandsmitglieder (Laudate) und 4 Pfarrgemeinderäte (St. Severin) . Ziel des ÖAK ist es, den "Skandal" der Kirchentrennung im Bewusstsein wach zu halten, für gegenseitiges Vertrauen zu werben, sich zu respektieren und gemeinsam zu tun was möglich ist. Der Ökumenischer Arbeitskreis trifft sich ca. alle 2 Monate 
(Information über Familie Probst, Watzmannring 23)

Bei den Treffen werden Veranstaltungen vorbereitet, wird über Themen wie Trauung und Ehe, Sakramente, Luther, Rechtfertigungslehre, Ablass, Beichte usw. jeweils aus evangelischer und katholischer Sicht gesprochen und auch über aktuelle Themen (Dominus Jesus, Sterbehilfe usw.) diskutiert.

Ökumenische Gottesdienste gibt es im Jahresverlauf zur Einheit der Christen, zum Weltgebetstag der Frauen, zur Bürgerwoche, zum Buß- und Bettag und an Sylvester (jedes zweite Jahr). Die Kinderbibelwoche und die Exerzitien im Alltag werden ökumenisch abgehalten. Im Herbst findet ein Ökumenisches Bibelseminar statt. Der Ökumenischer Ausflug wählt Orte mit Bezug zur evangelischen und katholischen Geschichte.
Beim Ökumene-Frühstück der Nordgemeinden werden Erfahrungen ausgetauscht.
Es gibt auch ein Gremium Ökumene-konkret (Diözesanrat der Katholiken und Evan.-luth. Dekanat).


Ökumenischer Gottesdienst / Pfarrer Windolf und Pfarrer Kobilke


Laudatekirche / Ökumenischer Gottesdienst


Gemeinsame Sitzung Seitenanfang
Zweimal im Jahr erscheinen
gemeinsamen Pfarrbriefe "MITEINANDER" beider Gemeinden.
Einmal jährlich trifft sich der Pfarrgemeinderat von St. Severin mit dem Kirchenvorstand von Laudate zu einer gemeinsamen Sitzung. 

Am 7. Juli 2004 war eine gemeinsame Sitzung Kirchenvorstand Laudate, Pfarrgemeinderat St. Severin und ökumenische Arbeitskreis. Das Protokoll der Sitzung.

Am 8. 10. 2002 war eine gemeinsame Sitzung mit Beteiligung des Stadtrats
Alle drei Bürgermeister, fast alle Fraktionsvorsitzenden und weitere Mitglieder des Stadtrats waren der Einladung gefolgt. Die Besprechung stand unter dem Motto: "Themen, die die Stadt Garching und die beiden Kirchengemeinden gemeinsam angehen". Nach der Begrüßung durch Pfarrer Kobilke und einem Eingangsreferat von Bürgermeister Solbrig über die Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit wurde über die Integration ausländischer Mitbürger und die Idee eines Ausländerbeirats gesprochen. Weitere Themen waren die Einbindung der Studierenden an der TU in das Gemeindeleben und die fehlenden Studentenwohnungen, das geplante Audimax an der TU mit dem Wunsch nach einem integrierten geistlichen Zentrum, der Arbeitskreis Soziales und die Gestaltung des Volkstrauertags mit der vom Bürgermeister Solbrig geäußerten Idee eines ökumenischen Gottesdienstes. Von Seiten St. Severin wurde auch auf die notwendige Renovierung der Kirche St. Katharina und die Pfarrmission im März 2003 hingewiesen. Die Gesprächsleitung teilten sich Paula van Hemmen vom Kirchenvorstand und Dieter Sach vom Pfarrgemeinderat.
Das Treffen fand in angenehmer und zwangloser Atmosphäre statt. Beim Stehempfang zu Beginn und im Anschluss an die Besprechung bestand Gelegenheit zum Einzelgespräch. Das Ziel des gegenseitigen Kennenlernens zwischen Kirchen und Kommunen wurde erreicht. Zum Abschluss fanden sich alle zu einer Andacht in der Laudate-Kirche ein, welche Pfarrer Kobilke und Pfarrer Windolf vorbereitet hatten.

Seitenanfang
© copyright   2016  WebMaster: Herbert Bauernfeind   webmaster@bauernfeind-web.de